Hilfe für die Ukraine

Ukraine - Spendenaufruf

Folgende Projekte werden zur Zeit unterstützt mit der zweckgebundenen Ukraine Hilfe:

  • Direkthilfe vor Ort in den Städten Kiew, Zaparoginia , Nipar, Odessa, Kharkiv - Versorgung durch Lebensmittel und Medizin, Transportkosten zur Flucht.
  • Unterstützung AMURTEL in Siret für geflüchtete Kinder
  • Unterkünfte in Ananda Putta Bhumi für 20 Flüchtlingsfamilien

Spende jetzt für Menschen in der Ukraine

Spende jetzt für die Unterbringung von ukrainischen Flüchtlingen

Spende jetzt für ukrainische Flüchtlingskinder

Dass in einem Krieg der Fokus der Öffentlichkeit auf dem Leid der Menschen liegt, ist nachvollziehbar. Doch immer wieder gibt es in Konfliktregionen auch Hilferufe von Tierliebhabern, so nun auch in der Ukraine. Unterstützung von Tieren ist nun möglich über PCAP in den Tierschutzeinrichtungen in Zaparoginia and Dnipro, geleistet durch freiwillige Helfer.

Spende jetzt für Tiere in der Ukraine

Die Nachrichten überschlagen sich und die Menschen in der Ukraine werden massiv unter Druck gesetzt. Es ist zu befürchten, dass es in Kürze zu enormen Fluchtbewegungen kommen wird.

Deshalb sammeln wir ab sofort Spenden für alle notwendigen Hilfsleistungen.

kontodaten amurt

Verwendungszweck: "Ukraine"

Diese Spenden sind zweckgebunden.

2 Comments

Ukraine

Inzwischen befinden sich Hunderttausende auf der Flucht. Es ist nur eine Frage von Tagen bis viele in Deutschland ankommen werden. Auch AMURT bereitet sich auf ihre Versorgung vor. Bitte spendet, damit wir dieser Aufgabe gerecht werden können.

Update aus der Ukraine:

Update aus der Ukraine:

Namaskar
Ich möchte unsere Situation kurz erklären, damit alle verstehen, was vor sich geht. Im Moment haben alle Freiwilligengruppen genug Geld, aber nicht genug Leute, die Lebensmittel sind auch noch da, die Medikamente gehen aus. Im Wesentlichen arbeiten unsere Leute mit Gruppen von Freiwilligen an Bahnhöfen, transportieren Menschen auf der Straße oder zu Evakuierungspunkten und bereiten auch Lebensmittel vor, hauptsächlich für die Verteidiger unserer Städte. Ich bin von Deutschland aus gebeten worden, Bilder von der Verteilung von Lebensmitteln zu schicken, aber wir geben keine Lebensmittel aus, da es noch nicht kritisch ist. Wir wissen, dass unsere Lebensmittel- und Geldvorräte sehr nützlich sein werden, wenn sich der Krieg in die Länge zieht, was der Fall sein wird, und wir versuchen, so viele Vorräte wie möglich anzulegen. Ich denke also, wir sollten weiterhin Geld sammeln, aber ein Teil davon sollte auf AMURT-Konten in Europa oder England angesammelt und auf Anfrage geschickt werden, denn wenn die Ukraine besetzt wird, wird unser Geld in der Ukraine verloren gehen. Natürlich werde ich Fotos von der Arbeit unserer Freiwilligen schicken, aber das momentane Problem ist, dass wir die Arbeit nicht filmen dürfen, weil überall Militär ist und man sie nicht filmen darf. Wir versuchen nun, unsere Margiis zu aktivieren und zum Handeln zu inspirieren, wozu Dada Devavratananda heute einen Appell aufgenommen hat. Ich persönlich bin damit beschäftigt, die Menschen zu koordinieren (nicht nur die Margiis, die die Ukraine verlassen wollen) und die eingehenden Gelder zu verteilen, sondern auch alle Anfragen zu bearbeiten, die an mich herangetragen werden, hauptsächlich im Zusammenhang mit der Koordinierung der Menschen und unserer Einheiten. Wenn ich es schaffe, jeden Tag ein paar Familien zu erreichen, bin ich sehr zufrieden. Ich danke Euch allen, meine Lieben, für Eure Hilfe. Ich hoffe, Ihr habt Verständnis für die Situation, denn bald wird unsere Arbeit, Geld zu beschaffen, wirklich notwendig sein, und wir werden sehen, dass wir im Voraus das Richtige getan haben. Viele sind der Meinung, dass sich unsere Situation weiter verschlechtern wird und wir für unsere Freiheit kämpfen und soziale Arbeit leisten müssen, soweit das unter Kriegsbedingungen möglich ist.
Umarmungen an alle, Yatiishvara